Schwerpunktsetzungen für das Masterstudium Theologische Spezialisierung - Studienkennzahl: A066 795

Masterstudium „Advanced Theological Studies“ - Vertiefung Orthodoxe Theologie

Praeambel  

Der Masterstudiengang ATS – Orthodoxe Theologie bietet eine in Österreich einmalige Vertiefung im Bereich der Orthodoxen Theologie an. Der viersemestrige Masterstudiengang bietet einen sowohl methodisch als auch inhaltlich erweiterten, wissenschaftlichen Blick auf wichtige historische, systematische, praktische aber auch biblische Fragestellungen der orthodoxen Theologie.

Durch den Standort dieses Schwerpunktstudiums an einer Katholisch-Theologischen Fakultät ist die ökumenische Ausrichtung der von orthodoxen Theologinnen und Theologen angebotenen Lehrveranstaltungen ein Spezifikum. Die fachliche Breite ermöglicht eine einmalige Auseinandersetzung mit diversen Themenbereichen aus der Welt der Orthodoxie, wobei der Akzent auf dem Dialog zwischen Tradition und Moderne, zwischen kirchlicher Identität und Gesellschaft liegt. Die so gewonnenen Kompetenzen münden in die Erarbeitung einer Masterarbeit, die sich in eigenständiger Fragestellung einem Thema zuwendet.

Interessenten sind gebeten, zu Beginn des Studiums mit dem Vertreter der orthodoxen Theologie an der Fakultät (Ass.-Prof. Dr. Ioan Moga) Kontakt aufzunehmen, um bei der Gestaltung des Curriculums die besonderen Interessen und Schwerpunkte zu berücksichtigen und Anregungen für die Masterarbeit zu erhalten.

Modulübersicht

Die Module M1 und M2 bieten die theologisch-philosophische und religionswissenschaftliche Grundlage.
Die individuelle fachliche Schwerpunktsetzung erfolgt in den Modulen M3 bis M5. 


Modul M3: 14 ECTS


Empfehlung:

VO Orthodoxe Exegese des Neuen Testaments: 3 ECTS
VO Grundkurs Patrologie: 3 ECTS
VO Aufbaukurs Patrologie: 3 ECTS
SE Theologie und Spiritualität der östlichen Kirchenväter: 5 ECTS

 

Modul M4: 20 ECTS


Empfehlung:

VO Orthodoxe Dogmatik I: 3 ECTS
VO Orthodoxe Dogmatik II: 3 ECTS
SE Fundamentaltheologische Fragen aus orthodoxer Perspektive: 5 ECTS
VO Aktuelle Themen orthodoxer Moraltheologie und Sozialethik: 3 ECTS
VO Kirchengeschichte – Orthodoxe Kirche: 3 ECTS
VO Orthodoxe Liturgik und Sakramententheologie: 3 ECTS

 

Modul M5: 20 ECTS


Empfehlung:

Seminar im Bereich der Orth. Theologie (z.B. SE zu Themen der orthodoxen Liturgik und der 
             Sakramententheologie, 5 ECTS): 5 ECTS
Seminar im Bereich der Theologie und Geschichte des christlichen Ostens (z.B. SE Ökumenische
             Theologie aus ostkirchlicher Perspektive, 5 ECTS): 5 ECTS
2 Seminare im Bereich der orthodoxen Religionspädagogik und/oder Fachdidaktik: (SE oder UE
             Orthodoxe Religionspädagogik an höheren Schulen und Bibeldidaktik, 3 ECTS und SE oder UE
             Orthodoxe Fachdidaktik, 3 ECTS): Gesamt 6 ECTS
Weitere LV (z.B. VU Praktische Theologie orthodox, 4 ECTS): 4 ECTS


Die Masterarbeit hat im Bereich der orthodoxen Theologie zu erfolgen.