Am Fachbereich Theologie und Geschichte des christlichen Ostens sind mehrere Forschungsprojekte und -initiativen angesiedelt, die sich v.a. auf das Gebiet der neuzeitlichen Kirchengeschichte orthodoxer und katholischer Ostkirchen erstrecken und die sowohl europäische als auch österreichisch-regionale Themen betreffen.

Univ.-Prof. Dr. Dr. Thomas Mark Németh

- Archiv der griech.-kath. Zentralpfarre St. Barbara


Seit 2017 besteht an der Universität Wien erstmals eine Tenure-Track-Stelle, die der wissenschaftlichen Vertretung der orthodoxen Theologie in Forschung und Lehre (mit systematisch-theologischem Schwerpunkt) gewidmet ist. Diese Stelle soll auf Universitätsebene den neuen gesellschaftlichen Entwicklungen in Österreich gerecht werden (Orthodoxe Kirche an zweiter Stelle der Kirchen und Religionsgemeinschaften hinter der Römisch-Katholischen Kirche) und im wissenschaftlichen Diskurs das Profil einer, den heutigen Herausforderungen gewachsenen, orthodoxen Theologie stärken.

Ass.-Prof. Dr. Ioan Moga


Gefördert wird unsere Forschung durch:

  • die sehr enge Zusammenarbeit mit der Stiftung und dem wissenschaftlichen Verein Pro Oriente
  • zahlreiche persönliche Kontakte des wissenschaftlichen Personals des Lehrstuhls
  • die Vernetzung mit nationalen und internationalen Institutionen